Nachbericht Beachcup 2018

Spaß auf Sand hatten die Jugendlichen sowie die Erwachsenen beim Beachcup Frankfurt 2018 am Playa de Nied. Der vom Förderverein der Nieder Handballer ausgerichtete Wettbewerb fand über drei Tage auf dem Sportgelände an der Oeserstraße74 in Frankfurt-Nied statt. Gesucht wurden die Sieger im Beachsoccer, Beachhandball, Jugend-Beachhandball und Rasen-Mixed-Handball.

Eddersheim räumt ab beim Beachhandball

Zwölf Teams bei den Damen und zehn bei den Männern waren beim Beachhandball am Start. Bei den Männern gewann das Team Ballerdasdarein aus Eddersheim im Finale (9:8 / 15:11) vor den Gastgebern Bembeltown (SG Nied). Dritter wurden die Kasperle aus dem Zauberwald (TSG Seligenstadt). Bei den Frauen gab es im Finale die Wiederholung aus dem letzten Jahr. Diesmal setzten sich die Eddschmer City Girls (TSG Eddersheim) gegen Vorjahressieger Lascho Karacho (TSG Oberursel) mit 13:11 und 16:14 durch. Der dritte Platz bei den Frauen ging an die Pirates Allstars aus Ober-Eschbach. Für große Begeisterung sorgte vor dem Finale der Penalty Contest „King of the Beach“, bei dem diesmal um das „Goldene Erdmännchen“ gespielt wurde. Jedes Team durfte einen Spieler oder eine Spielerin ernennen, die zum kreativen Penaltywerfen antrat. Auch hier waren die Eddschmer City Girls nicht zu schlagen.

Warten aufs nächste Spiel: Die Nieder Beach-Mädels schauen der Konkurrenz zu. Foto: Beachcup Frankfurt

Frau Rauscher holt sich einen weiteren Titel

Beim Beach-Soccer am Freitagabend holte sich Rekordsieger Frau Rauscher im Finale mit 5:1 den Sieg gegen die AG Bacardi. Rang drei ging an die Nidda Warriors, die mit 2:1 gegen die Chillout Crew gewannen. Der Rasenhandball-Flutlicht-Cup wurde im Mixed-Modus ausgetragen. Erster wurden die Männer der HSG Stockstadt/Mainaschaff und die Frauen der SG Nied. Platz zwei ging an die Nieder Ladies, die mit den Männern der SG Nied 1 angetreten waren. Dritter wurden die Männer aus Seligenstadt mit dem Damenteam der TSG Sulzbach.

Die Begegnungen beim Beachsoccer waren heiß umkämpft. Foto: Beachcup Frankfurt

Tolle Resonanz beim Jugend-Beachhandball-Turnier

Beim Jugendturnier am Sonntag ging es für die E-, D- und C-Jugend auf den Beachplatz. Bei der weiblichen C-Jugend gewann Soden & Gomorrah 2 vor Soden & Gomorrah 1. Der dritte Platz ging an die TSG Oberursel. Bei der D-Jugend sicherte sich die Heimmannschaft den Sieg. Platz zwei belegten TSG Oberursel, HSG Goldstein/Schwanheim und die TSG Eddersheim. Alle drei Teams waren jeweils punkt- und satzgleich. Die TG Teufel (TG Kastel) setzte sich bei der E-Jugend durch, der zweite Platz ging an die SG Nied und Dritter wurde die mJSG Schwarzbach aus Kriftel. Die Minis gaben ihren Auftritt auf dem Rasen. Dort zeigen die Heimmannschaft und drei Gastteams, was sie schon am Ball können.

Das Beach-Orga-Team zog ein sehr positives Fazit: „Das Wetter war glücklicherweise perfekt und die Stimmung war bei allen Turnieren großartig. Wir haben viel Lob für das Jugend-Beachhandball-Turnier am Sonntag erhalten und auch das Kinderfest am Sonntag, das parallel zum Jugendturnier stattfand, kam bei allen sehr gut an“, freuten sich die Organisatoren.